Weigl

Kürzlich machten 18 Fahrlehrer bei einem Seminar einen Versuch Sprit beim Fahren zu sparen, von diesen Kollegen gab es einen Sieger und das war Klaus Weigl , hab mich sehr gefreut.

Cool fahren - Sprit sparen

79,6 Prozent der deutschen Autofahrerinnen und Autofahrer wissen nicht wie man Sprit sparend fährt.

Das ist das Ergebnis einer Frage, die der ADAC im Rahmen seines jetzt durchgeführten "PISA-TESTS" gestellt hatte.

Der ADAC hatte zusammen mit den Automobilclubs aus elf europäischen Ländern 2800 Autofahrer befragt.

Hinterfragt wurde bei dem "PISA-TEST" das Wissen zu

Fahrverhalten-Verkehrsregeln-Fahrzeugtechnik und Ausstattung.

 

Wir finden das ist echt ein Hammer,

und es ist so leicht Sprit zu sparen, schon von der ersten Fahrstunde ab wird es bei uns gelernt. Leider machen das nicht alle Fahrschulen.

Fahrschule WEIGL informiert

Durch neue Technik und neuen Verhaltensweisen läßt sich viel Sprit sparen.

Es geht darum, die beschleunigte Masse an Auto ( 1 -1,5 Tonnen und mehr ) nicht unnötig runter zu bremsen, sondern durch vorausschauendes Fahren im Leerlauf oder getretener Kupplung rollen zu lassen.

Und mit rechtzeitigem Runterschalten nützt man die Motorbremse, es kommt zur Schubabschaltung und der Spritverbrauch ist NULL obwohl das Auto fährt. Anhand unseres Bordcomputers lässt sich das schön zeigen.

Eltern sind oft skeptisch wenn die Fahrschüler zuhause von den Fahrstunden berichten, klar, die Eltern haben es anders gelernt.

Aber wir können locker bei gerader Strecke in der Stadt Tempo 50 mit dem 5.Gang fahren und auch hunderte Meter vor einer roten Ampel die Kupplung treten, auch die Bremsbeläge dürfen mit dieser Methode länger leben... herrlich,

da wird oft gemeint man fährt zu untertourig, FALSCH, das nennt man niedrigtourig, oder durchs Kupplung treten wird die Kupplung kaputt, FALSCH, das ist der Kupplung völlig egal, den sie schleift ja nicht weil wir treten das Pedal ja ganz durch und somit hat die Kupplung gar keine Chance zu schleifen.

Im Test hatte ich ein Fahrzeug mit 11,9 Liter Verbrauch laut Werksangabe, ich brachte es ohne Mühe auf 6,9 Liter Verbrauch, ich selbst fahre mit meinem A3 mit 170 PS zügig und spritzig und brauch ca. 5,0 Liter auf 100 KM

 

Die Schüler lernens in den Fahrstunden, wer es im nachhinein lernen will, bitteschön, ich biete an :

1 ne Spritsparstunde zu 38 €

oder Sie kommen zu 2. oder zu 3. oder zu viert kein Problem dann machen wir eine Doppelstunde zu 76 € ,

Sie können sich die Kosten teilen und jeder darf mal ran,

Bei Interesse rufen Sie mich an 01705865659 Klaus Weigl oder hinterlassen im Büro Ihre Nummer,

oder wenns noch Fragen gibt, bitteschön hier gehts zum...

Euer WEIGL Fahrschul Team